Über das jährliche Adventskalender-Gewinnspiel:

Das Weihnachtsgewinnspiel – Adventskalender 2023 des Strausberger LIONS-Club – ist gelaufen!

Für den Advendskalender 2023  wurden 5.500 Kalenderlose mit einer auf der Vorderseite oben rechts aufgedruckten Kalender-/Gewinn-Nummer zu einem Verkaufspreis von

  • 7 Euro je A3-Kalender 
  • 5 Euro je Postkarte

angeboten.

Der Kalender enthielt insgesamt 269 Einzelgewinne in Form von Bargeld, Gutscheinen oder Sachgewinnen mit einem Gesamtwert von
insgesamt 26.812 Euro.

 

Am 31.01.2024 ist die Frist für die Abholung der Gewinne an der Rezeption des Krankenhauses in Strausberg abgelaufen. Der Lionsclub Strausberg bedankt sich ganz herzlich bei allen Verkaufsstellen und deren Mitarbeitenden für die tatkräftige Unterstützung beim Vertrieb.

Wir danken auch ausdrücklich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Rezeption des Krankenhauses Strausberg, dass sie auch in diesem Jahr mit großer Bereitschaft, viel Engagement und absoluter Zuverlässigkeit den zahlreichen Gewinnern von Bargeld,  Sachpreisen oder Gutscheinen die Preise ausgereicht haben.

Lieben DANK!

WOHIN GEHEN DIE ERLÖSE AUS DEM KALENDER

Einen großen Teil der Erlöse verwenden wir für unser erfolgreiches Schulförderprogramm „LIONS-Pott“. Das Schulförderprogramm führen wir seit 2012 jährlich durch.

Dank der beständigen und vertrauensvollen Unterstützung durch unsere regionalen Sponsoren und Unterstützer, als auch der Beliebtheit des Adventskalenders bei unseren Märkisch-Oderländern, können wir unsere vielfältigen gemeinnützigen Kinder- und Jugendprojekte verlässlich fortführen.

UNSERE FÖRDERER UND SPONSOREN

… kommen aus der regionalen Wirtschaft. Der Adventskalender ist eine hervorragende Möglichkeit, etwas Gutes zu tun und gleichzeitig auf sich aufmerksam zu machen. Allen Förderern und Sponsoren, die mit der Stiftung eines oder gar mehrerer Preise für den Adventskalender 2023 wieder zum Erfolg beigetragen haben, möchten wir unseren ausdrücklichen Dank aussprechen. Ohne dieses Engagement für eine gute Sache wäre der Kalender nicht möglich gewesen. DANKESCHÖN!